16.12.2016, Reden

Geier-Fonds das Handwerk legen

Geier-Fonds kaufen gezielt Staatsschulden zu einem Ramschpreis auf, um daraufhin die Schulden mit einer Rendite bis zu 1000 Prozent zurückzufordern. Da Staaten wie Argentinien diese Zahlungen nicht bedienen konnten, mussten sie Renten und Löhne kürzen, Millionen Menschen wurden in die Armut getrieben.


29.05.2015, Diverses

Entwicklungspolitischer Rundbrief Nr. 18/15

Gemeinsam mit Heike Hänsel, Alexander King und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern veröffentliche ich regelmäßig den entwicklungspolitischen Rundbrief. Er gibt Aufschluss über aktuelle Entwicklungen und dokumentiert in Teilen unsere Arbeit zu einzelnen Themen im Bereich der Entwicklungspolitik.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde,


22.05.2015, Reden

UN-Staateninsolvenzverfahren jetzt einführen

2013 ist Norwegen mit gutem Beispiel vorangegangen und hat als erster Geberstaat einen Bericht über die Legitimität von Staatsschulden vorgelegt und in der Folge auch als illegitim erkannte Schulden erlassen. Denn auch Gläubiger haben eine besondere Verantwortung bei der Vergabe von Krediten! Norwegen hat sich hierbei an den UNCTAD-Prinzipien für eine verantwortungsvolle Kreditvergabe, die auch Deutschland unterstützt, orientiert.