10.09.2020, Reden

Vermurkste Reform des Restschuldbefreiungsverfahren

Statt die verbraucherfreundliche Richtlinie der EU zur Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens richtig umzusetzen, behandelt die Bundesregierung die Verbraucher im Vergleich zu Unternehmern als Schuldner 2. Klasse. Auch die Schufa-Speicherfristen werden nicht verkürzt. Dabei ist das Restschuldbefreiungsverfahren wichtig für Schuldner, um irgendwann neu starten zu können und die nicht mehr zahlbaren Schulden nach einer Insolvenz endlich loszuwerden.


Embedded thumbnail for Wir brauchen ein gerechtes Staateninsolvenzverfahren
6.02.2015, Reden

Wir brauchen ein gerechtes Staateninsolvenzverfahren

Das Beispiel Griechenland zeigt, dass es ein gerechtes Verfahren braucht, das nicht von Gläubigern diktiert wird, wenn Staaten überschuldet sind. Der Schuldnerstaat muss Kürzungen vornehmen, Lehrer werden entlassen, Sozialleistungen gestrichen, Kranke nicht behandelt. Die Folgen treffen immer die ärmsten Menschen. In dieser Woche starten bei