BürgerInnensprechstunde MdB Movassat

Am Montag, 11. Oktober 2010 lädt der Bundestagsabgeordnete Niema Movassat (DIE LINKE) Bürgerinnen und Bürger herzlich ein ihn im Wahlkreisbüro an der Elsässer Straße 19 zu besuchen und ihn persönlich kennenzulernen, ihre Anliegen zu schildern oder sich über die LINKE und ihre Politik zu informieren


Solidarität mit Schlecker-Beschäftigten!

[caption id="attachment_1276" align="alignleft" width="290" caption="Rote Karte für Schlecker!"]Rote Karte für Schlecker![/caption]

Leider kann ich heute nicht selbst bei den Protesten dabei sein, da Sitzungswoche in Berlin ist. Mein Büro und natürlich die Fraktion der LINKEN in Oberhausen wird mich aber sicher gut vertreten. Selbstverständlich solidarisiere aber auch


18.12.2009, Pressemitteilung

Stadt muss Ausbildung auf eigene Kappe nehmen

Der erneute Beschluss der Bezirksregierung Düsseldorf, der Stadt Oberhausen im zweiten Jahr in Folge zu verbieten, junge Menschen für den Allgemeinen Verwaltungsdienst auszubilden, wollen wir so nicht hinnehmen. Das ist ein eklatanter Eingriff in die kommunale Selbstverwaltung, Überschuldung hin oder her.


Anstandslos!

Zur Durchsuchung der Oberhausener Gedenkhalle durch die Polizei erklärt Niema Movassat, Mitglied des Deutschen Bundestages aus Oberhausen: „Die Gedenkhalle ist – wie der Name schon sagt – ein Ort der Erinnerung, ein Ort zum inne halten und nachdenken über die schrecklichen Verbrechen während der nationalsozialistischen