Leafly: "Die Linke will Cannabisgesetz ändern"

04.12.2018, Presseecho

04.12.2018, leafly.de, Gesa Riedewald

[...] Für Niema Movassat untergraben die Krankenkassen mit ihrer derzeitigen Praxis, rund ein Drittel der Anträge auf Cannabis-Behandlung abzulehnen, den Sinn des Cannabisgesetzes: „Unser Gesetzentwurf ist notwendig, weil die hohe Ablehnungsquote der Krankenkassen bei der Genehmigung der Kostentragung von Cannabis als Medizin, den gesetzgeberischen Willen unterläuft. Eine Ablehnung nach ärztlicher Indikation darf nur in „begründeten Ausnahmefällen“ gerechtfertigt sein. Dies ist offensichtlich nicht der Fall. Zudem behindern die Krankenkasse mit ihrer Praxis den Willen des Gesetzgebers, die Verschreibung von Cannabis als Medizin mit einer Begleiterhebung zu flankieren, um Forschungserkenntnisse zur Evidenz von Cannabis als Medizin zu erlangen, da die hohe Ablehnungsquote das Ergebnis verzerrt“, erklärt Niema Movassat gegenüber Leafly.de. [...]

Tags Cannabis Medizinisches Cannabis