23.01.2017, Presseecho

junge Welt: Gegen das Schweinesystem

Auftakt der »Grünen Woche«: Nicht nur Umweltaktivisten und Biobauern fordern Umbau der Landwirtschaft, sondern auch ein Branchenverband. Der Linke-Bundestagsabgeordnete Niema Movassat monierte am Freitag zudem, die Bundesregierung stelle ihre »Entwicklungszusammenarbeit in den Dienst der Profitinteressen von Agrarkonzernen wie Bayer, Monsanto und BASF«.


21.11.2016, Anträge

Entschließungsantrag zum Haushaltsgesetz 2017 - Entwicklungszusammenarbeit - Welt ohne Hunger

DIE LINKE fordert, die staatliche Entwicklungszusammenarbeit mit Bayer und anderen Agrarkonzernen umgehend zu beenden. Vorgeschlagen wird, eine Enquete einzuberufen, die Wege aufzeigen soll, wie die nationale und internationale Agrarforschung mittelfristig im Sinne einer nachhaltigen, an den Bedürfnissen und Potentialen der Bäuerinnen und Bauern orientierten, diversifizierten und gesunden Nahrungsmittelproduktion umgebaut werden kann.


18.01.2016, Presseecho

Grüne Woche: Hunger im Überfluss

Es ist eine Premiere: In diesem Jahr widmet die Grüne Woche erstmals eine Sonderschau dem Thema Hungerbekämpfung. In Halle 16, eingepfercht zwischen Bergen von Schweizer Käse und Tiroler Speck, präsentiert das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) weithin bekannte, und trotzdem immer wieder erschreckende


16.01.2014, Diverses

Wir haben es satt: Schluss mit Politik, die Hunger schafft

An diesem Wochenende prallen in Berlin zwei konträre Vorstellungen darüber aufeinander, wie landwirtschaftliche Produktion und globalisierter Agrarhandel in Zukunft gestaltet werden sollen. Im Berliner Messezentrum tagen Vertreterinnen und Vertreter des deutschen Agrobusiness – darunter der Pflanzenschutzmittelproduzent BASF, international tätige Saatgutfirmen und die Lebensmittelindustrie – mit