junge Welt: "Geheimdienstlern auf den Zahn fühlen"

06.06.2018, Presseecho

junge Welt, 06.06.2018, Jana Frielinghaus

"Am Donnerstag wird der Parlamentarische Untersuchungsausschuss (PUA) »Breitscheidplatz« seine Arbeit mit der Befragung von Fachleuten fortsetzen. Das Bundestagsgremium will herausfinden, ob der mutmaßlich von dem Tunesier Anis Amri verübte Anschlag auf einen Weihnachtsmarkt hätte verhindert werden können. Denn der 23jährige war lange zuvor als sogenannter islamistischer Gefährder identifiziert, sein Fall wurde mehrfach im »Gemeinsamen Terrorabwehrzentrum« von Bund und Ländern besprochen. Am 19. Dezember 2016 soll er einen gekaperten Lastwagen auf den Berliner Breitscheidplatz gesteuert haben. Zwölf Menschen wurden bei dem Anschlag getötet und viele verletzt."

Tags Geheimdienst Demokratie