1.04.2021, Presseecho

RP Online: "Betroffenheit über Schritt von Alaows"

Vor einigen Tagen hat Grünenkandidat Tareq Alaows seine Bundestagskandidatur zurückgezogen. Politiker:innen aus seinem Wahlkreis haben sich zu Wort geäußert und ihre Betroffenheit kundgetan, so auch Niema Movassat (MdB DIE LINKE).


30.03.2021, Presseecho

ZEIT ONLINE: "Tareq Alaows: Aus Angst um die eigene Familie"

Heute hat Tareq Alaows, Direktkandidat im Wahlkreis Oberhausen-Wesel III für Bündnis 90/Die Grüne, seine Kandidatur zurückgezogen. Er war mehrfach rassistisch angefeindet worden und sorgt sich um seine eigene Sicherheit und die seines Umkreises. Niema Movassat (DIE LINKE) sprach mit ZEIT ONLINE über die Vorkommnisse und die Situation in Oberhausen.


Solidarität mit Tareq Alaows!

Tareq Alaows, Bundestagskandidat für Bündnis90/Die Grünen in Oberhausen und Dinslaken, wird nicht für den nächsten Bundestag kandidieren. Der zuständige Ortsverband hat heute in einer Pressemitteilung Alaows' Rücktritt bekannt gegeben. Begründet wird dieser vor allem mit massiven Rassismuserfahrungen und Bedrohungen seit der Bekanntmachung der Kandidatur.


25.09.2013, Pressemitteilung

Positive soziale Veränderungen sofort möglich!

Im Bundestag gibt es seit dem 22.September eine rechnerische rot-rot-grüne Mehrheit. Die Regierung Merkel ist abgewählt. Dennoch ist absehbar, dass SPD oder Grüne der bisherigen Kanzlerin vier weitere Jahre als Regierungschefin bescheren werden. Ein Politikwechsel hin zu mehr sozialen Gerechtigkeit in diesem Land wird damit nicht eingeleitet werden.