Großflächige Landnahme und Landspekulationen in den Ländern des Südens

04.08.2010, Kleine Anfragen

Drucksache Nr. 17/2705

Die Anfrage möchte Informationen über die Aktivitäten deutscher Unternehmen und Finanzinstitutionen, die im Süden an großflächiger Landnahme beteiligt sind, sammeln. Desweiteren möchte die Anfrage die Position der Bundesregierung bezüglich der sozialen und ökologischen Folgen von Landnahme für die Menschen im Süden klären. Die Anfrage stellt detailliert die Frage nach der sozialen Verantwortung der Unternehmen, Banken und der Bundesregierung in bilateralen Verträgen und in der Entwicklungszusammeit.

 

Tags Landraub Kleine Anfragen