Essen

15.06.2015, Diverses

Armutsspirale im Ruhrgebiet stoppen! Bericht der Konferenz am 12.06.2015

Über 240 Menschen nahmen am Freitag an der Konferenz „Armutsspirale im Ruhrgebiet stoppen“ in Bochum teil. "Weltweit, aber gerade auch in Deutschland führen die kapitalistische Enteignung zu einer immer ungerechteren Gesellschaft. Der wachsende Reichtum einiger weniger, steht der brutalen Proletarisierung von immer mehr Menschen gegenüber, die als arbeitende Arme ihr Dasein fristen", kritisierte die Bochumer Bundestagsabgeordnete Sevim Dagdelen bei der Eröffnung der Konferenz.


28.05.2015, News

Essener Bus und Bahn Retten – Das muss drin sein

Am Mittwoch den 27.5 demonstrierten in Essen hunderte Streikende aus dem Sozial- und Erziehungsdienst (SuE) gemeinsam mit Beschäftigten der Essener Verkehrsbetriebe (EVAG) gegen Kürzungen und Stellenabbau im Verkehrsbereich und für eine Aufwertung der SuE-Beschäftigten. Ich habe gemeinsam mit der LINKEN. Essen und der LINKEN im


„Nein“ zum Tarifeinheitsgesetz!

Die GDL hat ihren Streik bei der Bahn beendet. Noch immer kämpfen aber derzeit Zehntausende im Sozial- und Erziehungsbereich mit den Gewerkschaften ver.di & GEW um neue Tarifverträge. Auch in Essen sind viele Kolleginnen und Kolleginnen in den Streik gegangen, um ihre berechtigten Forderungen nach


6.05.2015, Pressemitteilung

Das muss drin sein: Sozial- und Erziehungsdienste jetzt aufwerten!

Anlässlich des überwältigenden Ergebnisses von 93 Prozent bei der Urabstimmung von ver.di erklärt sich DIE LINKE solidarisch mit den Streikenden in den Sozial- und Erziehungsdiensten. Niema Movassat, Bundestagsabgeordneter aus Essen, fordert die Arbeitgeber auf, endlich ein Verhandlungsangebot auf den Tisch zu legen, das die Arbeit


29.04.2015, News Essen

Essen: 1. Mai Nazifrei!

Rechte sind in Essen nicht willkommen. Ausgerechnet am Tag der Arbeit, bei dem es auch um internationale Solidarität geht, will "Die Rechte" mit ausländerfeindlichen Parolen in der Ruhrmetropole auftreten. Deshalb begrüße ich den Aufruf von „Essen stellt sich Quer“ und rufe alle Essener und Essenerinnen


14.01.2015, News Essen

Gemeinsam gegen Rassismus und für Vielfalt in Essen!

*UPDATE*: HoGeSa hat nach dem Verbot durch die Polizei die Demo am 18.01.2015 in Essen abgesagt. Die Demo gegen Rassismus und für Vielfalt findet aber statt! Sie startet um 11:30 Uhr an der Marktkirche. Ab 13 Uhr wird es eine Kundgebung auf dem Willy-Brandt Platz


5.12.2014, Pressemitteilung

Endlich Konsequenzen ziehen

AktivistInnen besetzten die Zentrale von „European Homecare“

In Essen haben 30 AktivistInnen am Freitag die Firmenzentrale des Unternehmens European Homecare besetzt, das seit 1989 Wohnheime für Flüchtlinge betreibt. Gegen European Homecare werden seit Mitte des Jahres schwere Misshandlungsvorwürfe erhoben, Konsequenzen gab es bis jetzt kaum.