Dinslaken

Geflüchtete nicht als billigste Arbeitskräfte ausnutzen martin 11. August 2016 - 12:04

Arbeit und das Erlernen der deutschen Sprache sind für die Integration geflüchteter Menschen in Deutschland zentral. Das Bundesprogramm, welches 80-Cent Jobs für Flüchtlinge fördern soll und an dem sich Dinslaken beteiligen will, ist jedoch kein Beitrag zur Integration, sondern zielt auf die Schaffung eines neuen, billigen Arbeitssektors.

Pressemitteilung Dinslaken
Heraus zum Kampftag der Arbeiterbewegung martin 28. April 2016 - 14:12

„Ich wünschte mir, der 1. Mai wäre endlich ein echter Feiertag. Das ist er aber erst dann, wenn niemand sich Sorgen muss, überhaupt einen Job zu finden, und alle, die einen Job haben, sich in ihrer Arbeit wohlfühlen und einen Lohn beziehen, mit dem sie und ihre Familien sorgenfrei und vernünftig leben können“, so Niema Movassat, Bundestagsabgeordneter der Partei DIE LINKE aus Dinslaken.

Pressemitteilung Dinslaken
Burghofbühne Dinslaken muss bleibenmartin 3. December 2015 - 12:09

Die Burghofbühne Dinslaken lockt nicht nur viele Besucher an, sondern leistet zudem wertvolle kulturelle Basisarbeit. Trotzdem will sich der Kreis Wesel aus der Finanzierung des kleinsten NRW-Landestheaters zurückziehen, um 300.000 Euro zu sparen. Damit stünde das Theater vor dem Aus. Hierzu erklärt der Dinslakener Bundestagsabgeordnete

Pressemitteilung Pressemitteilung Dinslaken
Keine Bundeswehr nach Syrienmartin 2. December 2015 - 14:40

Schon am kommenden Freitag soll der Bundestag über die Entsendung der Bundeswehr nach Syrien abstimmen. DIE LINKE stellt sich den Plänen der Bundesregierung entgegen, bis zu 1200 Bundeswehr-Soldaten in die Region zu entsenden.

Der Dinslakener Bundestagsabgeordnete Niema Movassat (DIE LINKE) wird dagegen stimmen und ruft 

Pressemitteilung Pressemitteilung Dinslaken
Aufruf zum Schutz von Flüchtlingen und zur Ächtung von Rassismus martin 10. September 2015 - 10:10

Mehr als 340 Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte wurden bislang alleine in diesem Jahr registriert. Dass fast täglich irgendwo in Deutschland Flüchtlingsunterkünfte brennen, müssen wir anprangern und aufs Schärfste verurteilen. Rassismus darf in unserer Gesellschaft keinen Platz haben.

Pressemitteilung Pressemitteilung Dinslaken
Solidarität mit Griechenland – Nein zu neuen erpresserischen Verhandlungen mit Griechenland martin 17. Juli 2015 - 12:13

Ich werde heute im Deutschen Bundestag mit „Nein“ stimmen. Ein „Ja“ würde bedeuteten, der deutschen Regierung in ihrem antidemokratischem, antisozialem und antieuropäischem Vorgehen zuzustimmen.

Pressemitteilung Pressemitteilung Dinslaken

STEAG: Dinslaken darf keine Menschenrechtsverletzungen finanzieren

Anlässlich der Meldung zur geplanten Übernahme des fünftgrößten deutschen Stromerzeuger STEAG durch die kommunale Beteiligungsgesellschaft KSBG, an dem auch die Dinslakener Stadtwerke beteiligt sind, erklärt der Dinslakener Bundestagsabgeordnete und Obmann der Fraktion DIE LINKE im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Niema Movassat:

„Mit dem Kauf der