Die Verwicklungen der Weltbank in Steueroasen

23.05.2016, Kleine Anfragen

23.05.2016 – KLEINE ANFRAGE – DRUCKSACHE NR. 18/8522

Im Zuge des Skandals um die Panama-Papers deckte Oxfam auf, dass die für die Entwicklung der Privatwirtschaft in Entwicklungsländern zuständige Weltbank-Tochter International Finance Corporation, IFC, in großem Maße die Kreditvergabe an den Privatsektor über Steueroasen abwickelt. Erträge, die Projekte in Entwicklungsländern erzielen werden nicht vor Ort, sondern in diesen Steueroasen versteuert. Die Bundesregierung trägt als viertgrößte Anteilseignerin der Weltbank dafür eine Mitverantwortung.

KLEINE ANFRAGE HERUNTERLADEN

Hierzu liegt eine Antwort als Drucksache Nr. 18/8689 vor:

ANTWORT HERUNTERLADEN

Tags Panama Weltbank