Die arabische Revolution in Ägypten

29.06.2011, Diverses

Diskussion mit Mai Choucri (Aktivistin aus Ägypten) und Niema Movassat (MdB DIE LINKE)

In den arabischen Staaten Nordafrikas stürzen die Widerstandsbewegungen nacheinander ihre diktatorischen Regime. Nachdem Ben Ali in Tunesien vom Volk aus dem Land gejagt wurde, hielten sich auch die ÄgypterInnen nicht mehr zurück und erhoben sich abermals gegen den Despoten und Diktator Mubarak. Mit Mai Choucri haben wir eine Aktivistin der ägyptischen "Association of the Progressive Revolution Youth" für eine Veranstaltungsreihe in NRW gewinnen können und freuen uns sehr über diese spannende Chance, Informationen aus erster Hand zu bekommen. Zusammen mit Niema Movassat (DIE LINKE. MdB) werden in NRW zwei Veranstaltungen mit ihr stattfinden, zu denen wir euch hiermit herzlich einladen:

Samstag, 2. Juli · 11:30 - 13:30
Alevitisches Kulturzentrum
Rombacherstr. 17
46049 Oberhausen
(Für Getränke ist gesorgt)
Sonntag 3. Juli · 11:00 - 14:00
LINKE Duisburg/Wintergarten
Gravelottestr. 28
47053 Duisburg
(FÜr einen Imbiss und Getränke ist gesorgt)

 

 

 

 

 

Bereits seit 2008 gab es unter der ägyptischen Bevölkerung immer wieder Proteste gegen den Diktator, doch wurden sie stets brutal niedergeschlagen, so zum Beispiel die Massenstreiks in der Textil- und Betonindustrie. Das Bild von Mubaraks Partei als einziges Bollwerk gegen die sogenannten Islamisten der Muslimbrüderschaft begann in der öffentlichen Wahrnehmung zu bröckeln und der Widerstand wurde immer stärker. Im Februar 2011, nach dreißig Jahren Diktatur, brach das System Mubarak durch den Druck der Massen zusammen. Ob in Bahrain, Jemen oder Syrien, in nahezu allen arabischen Staaten schöpfen die Widerstandsbewegungen nun wieder neuen Mut, sich gegen die brutalen Machthaber zur Wehr zu setzen.

Wie konnte das organisiert werden? Welche Rolle spielen Frauen in der Widerstandsbewegung und besteht die Gefahr, dass die sogenannte Muslimbruderschaft die Bewegung vereinnahmt? Können weitere Diktaturen durch die Widerstandsbewegungen in den arabischen Staaten gestürzt werden? Wie können wir als LINKE die Bewegungen unterstützen? All dies sind Fragen, die wir gemeinsam mit der ägyptischen Jugend-Aktivistin Mai Choucri und dem Bundestagsabgeordneten Niema Movassat diskutieren wollen.

Tags Internationales Revolution Nordafrika