Bundestagswahlkampf 2017

Hier stelle ich alle Informationen zu meinem Bundestagswahlkampf 2017 zusammen.

NRZ fragt, Kandidaten antworten

Am Sonntag ist die Wahl. Die NRZ-Redaktion hat die Bundestagskandidaten gebeten, Fragen zu beantworten. Was sie davon halten, die Legislaturperiode von vier auf fünf Jahre zu verlängern und welche Einstellung sie zu den kommunalen Finanzen haben, lesen Sie hier:


DIE LINKE auf Platz 2 beim Bertha-von-Suttner-Gymnasium

Am 07.09. fand eine Podiumsdiskussion am Bertha-von-Suttner-Gymnasium in Oberhausen statt. Die SchülerInnen wählten zunächst VOR der Diskussion. Wir kamen als DIE LINKE auf 5,2 %. Thematisch ging es vor allem um Innere Sicherheit, Türkeipolitik und Bildungspolitik. NACH der Diskussion wurde nochmal gewählt. Da waren es von den ca. 300 anwesenden SchülerInnen 15,6 %, die für DIE LINKE stimmten: Das machte Platz 2!


Impressionen aus dem Wahlkampf

Wahlkampf: Läuft

Am 24. September wird in Deutschland der neue Bundestag gewählt. Der Wahlkampf geht nun in die heiße Phase. Auch in meinem Wahlkreis Oberhausen und Dinslaken kämpfen wir für eine starke LINKE!


Mein Video beim WDR-Kandidatencheck

Auch zur Bundestagswahl liefert der WDR mit seinem Kandidatencheck einen umfangreichen Service für die Menschen in NRW: Die Kandidatinnen und Kandidaten aus NRW beantworten unter Live-Bedingungen alle dieselben Fragen, jeder hat dafür genau vier Minuten Zeit. Hier finden Sie und Ihr mein Video.


SAT1 NRW: Als Spiderman auf Stimmenfang

Im Spiderman-Kostüm für ein starkes soziales Netz, ist das Motto des Oberhausener Linken-Politiker Niema Movassat für die kommende Bundestagswahl. SAT1 NRW berichtete am 15.08.2017 in ihren Lokalnachrichten über mich und mein Personenplakat.


DIE LINKE Oberhausen startet Bundestagswahlkampf

Am Sonntag, 13. August 2017, startete DIE LINKE in Oberhausen in die heiße Phase des Bundestagswahlkampfes. Viele Mitglieder und Sympathisanten der Partei halfen gemeinsam mit dem Bundestagskandidaten Niema Movassat mit, die rund 800 Plakate im Oberhausener Stadtgebiet aufzuhängen.


Embedded thumbnail for WDR: #keineWahl: Wahlrecht für wen?

WDR: #keineWahl: Wahlrecht für wen?

Rund 10 Prozent der Menschen in Deutschland dürfen bei der Bundestagswahl nicht wählen - denn sie haben nicht die deutsche Staatsbürgerschaft. Viele von ihnen sind hier geboren, leben zum Teil seit Jahrzehnten hier, gehen arbeiten, zahlen Steuern und Sozialabgaben. Ich finde: Wer fünf Jahre hier mit einem Aufenthaltstitel lebt, soll wählen dürfen!