Aufruf zu Protesten gegen die AfD

30.11.2017, Pressemitteilung Essen

Am kommenden Samstag findet der AfD Bundesparteitag in Hannover statt. Zwei große Bündnisse, unter anderem unterstützt durch den Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB), rufen zu Protesten gegen den Parteitag auf. Auch der hiesige Abgeordnete Niema Movassat will sich mit einer ,,Normalisierung der AfD", wie er es nennt, nicht abfinden.

,,Die AfD versucht sich in der Wahrnehmung der Menschen als demokratische Alternative zu etablieren, gleichzeitig radikalisiert sie sich immer weiter. Die Neofaschisten in der Partei gewinnen an Einfluss. Das Blau des Logos soll das wahre braune Wesen der sogenannten ,Alternative für Deutschland' verschleiern. Dass eine offen rassistische Partei, die zudem für Sozialabbau und Kulturzensur steht, im deutschen Bundestag sitzt, darf nicht zur Normalität werden.", so der Bundestagsabgeordnete Niema Movassat.

Deshalb, so der Abgeordnete, sei es wichtig, am 2. Dezember in Hannover friedlich und laut gegen den AfD Bundespartei zu demonstrieren. Über Mitfahrmöglichkeiten zu den Protesten informiert sein Bürgerbüro unter 0201 81337730.

Tags Antirassismus Rassismus Antifaschismus AfD